Kolping-Radtouren: Fünf-Flüsse-Radtour

Eine Idee vom Abradel-Abend im vergangenen Oktober, mal den Fünf-Flüsse-Radweg in einer Gruppe zu radeln, wurde über Monate von den Tourenleitern Marianne Beuckmann und Klemens Rave ausgearbeitet. Per Privatautos und einem Radanhänger machte sich die Gruppe von Ottmarsbocholt aus auf den Weg zum nördlichsten Punkt, Nürnberg. Einem Radler reichte die angedachte Strecke von ca. 360 km noch nicht, er radelte in einer Woche nach Nürnberg. Ein Gastpaar stieß aus Bilblis zur Ottmarsbocholter Gruppe. Bei einer sehr interessanten Stadtführung sahen wir viele nach dem Zweiten Weltkrieg wieder errichtete alte Viertel, große Teile der alten Stadtbefestigung und stießen auf den ersten der fünf Flüsse, die Pegnitz. Auf eigene Faust wurde am nächsten Morgen der kulturgeschichtlich weltbekannte mit wertvollen Bronzeepitaphien gestaltete Johannisfriedhof, auch Rosenfriedhof genannt, und die in der Nähe liegenden im Barockstil angelegten Hesperidengärten besucht. Auf dem Weg nach Neumarkt wurde das Reichsparteitagsgelände entlang dem "Kolosseum", dem noch mächtigsten Bauwerk aus der NS-Zeit, durchradelt. In Gedanken sah mancher Filmberichte der gewaltigen Aufmärsche, aber auch der Verbrechen dieses Systems erinnerte man sich.
Am Nachmittag begleitete uns der alte Ludwig-Main-Donau-Kanal mit vielen Schleusen abwechselnd durch schattige Waldregionen und fruchtige Felder, Wiesen und auch schon über einige schmalere Schluchten. Die ständigen Anstiege über 4 bis 5 Meter Höhe auf Splitt über eine kurze Rampe zogen zu Anfang ganz schön in die Waden.
Nach einer Stunde radeln am dritten Tag stieg die Gruppe zur Überraschung aller auf einen alten Lastkahn, der in der Schleuse lag und von einem Pferd gezogen wurde und erlebte so mit weiteren Gästen die Landschaft vom Wasser aus. Nach dem Treideln wurde ein deftiges Mittagessen gereicht, das Anschub war für die noch ca. 50 km Strecke über so alte Orte wie Berching, Beilngries und Dietfurt bis zur Übernachtung in Riedenburg.
Der Main-Donau-Kanal und die Altmühl begleiteten uns vorbei an der hoch auf dem Berg stehenden Befreiungshalle bis zum Schiffsanleger in Kelheim. Per Ausflugsdampfer schipperten wir durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg. Abends erreichten wir nach ca. 60 km Radtour die Stadt von Thurn und Taxis - Regensburg. Leicht ungläubig aber später lobend über das Radfahren in dieser Gruppe führte uns ein Radtourenleiter durch Regensburg zu sehenswerten, historischen und geschichtsträchtigen Räumen und Gebäuden.
Inzwischen auf dem Rückweg wurde in der "Perle des Naabtales - Kallmünz" übernachtet. Am Samstag stand die längste Etappe mit ca. 80 km und am Nachmittag einigen Steigungen zur Überwindung der Europäischen Wasserscheide an. Ausgelassene Stimmung in einer gut zusammengewachsenen Radlergruppe zeugte von Frohsinn und Leistungsbereitschaft. Von Hersbruck aus radelten wir mal rechts und links der Pegnitz zum historischen Marktplatz in Lauf herein und später zum Ausgangspunkt unserer siebentägigen Radwanderung nach Nürnberg.


Die Fotos wurden freundlicherweise von Annegret und Bruno Rennack zur Verfügung gestellt.


 

Informationen und Buchung
Kleems Radtouren - Klemens Rave
Dorfstraße 33
48308 Ottmarsbocholt
Tel. 02598/98850 · Fax 98851
kleems-radtouren@gmx.de




Pättkesschnüffler, Rad, Fahrrad, Radtour, Radtouren, Fahrradtour, Fahrradtouren, Radwandern, Ottmarsbocholt, Münster, Münsterland, Davert, Radpauschale, geführte Radtouren, organisierte Pättkestour, Wasserburgen, Schlösser, Kohlenmeiler, Wildgehege, Halterner Stausee, Eiskeller, Wochenendtouren, Wochenendradtouren, Radelpark, preisgünstig, plattes Land, ebene Radwanderungen, Aktivurlaub, Gruppenradtouren, Parklandschaft, Werse, Storch, Störche, Steveraue, Römermuseum, Stever, Baumberge, Longinusturm, Nottuln, Billerbeck, Radfahren, gemütliche, Vier-Tages-Tour, Dortmund-Ems-Kanal, Radreisen, Radurlaub, Burg Vischering, Lüdinghausen, Fietsen, Fietsentour, Senden, Ascheberg, Nordkirchen, Herbern, Schloss Cappenberg, Cappenberger Wälder, Schloss Nordkirchen, Westfälisches Versailles, Schloss Westerwinkel, Euregio, Rave, Burg- und Schlosstour, Radelpark, Entdeckertouren, Leeze, Leezen, Venne, Venner Moor, Pauschalreisen, Pauschalreise, Tourenleiter, Davensberg, Pättkes, Olfen, Ottibotti, Seppenrade, Rosengarten, Halbtagesbegleitung, Halbtagesführung, Ganztagesbegleitung, Ganztagesführung, Velo, Velotouren, Natur, Naturtouren, Radreisen, Aktivurlaub, Tourenscout, Münsterlandscout, ADFC-Mitglied, Routentipps, Arrangements, Leihfahrrad, Fahrrad-Rundtouren, Wochenendtour, Schleusenpark Waltrop, Haltern, Radwanderpauschale, Radwanderarrangements, Wochenendpauschale, familientauglich, Radelspaß im Münsterland, Kurzreisen, Landerlebnis, Sterntouren, Pedalritter, Naturpark, Landkultur, Drahtesel, Heckrinder, Radsternfahrt, Radsternfahrten, Radwanderwochenende, Spannendes Münsterland, Radspaß, Schlösserroute, Fahrradland, Routenplanung, Radlerparadies, Radtourenprospekt, Mühlenhof, Barockinsel Münster, Dom, Rathaus, Gärten und Parks, Zweiradreisen, Bett + Bike, Venner Moor, Davert, Sehenswürdigkeiten, touristische Attraktionen, Stadt-Land-Fluss, Radfahren für Genießer, Kultur und Natur, Natur erleben, Radurlaub, Hintergrundinformationen, Pauschale, Radkarten, Burgentour, Burgen Tour, Kakesbeck, Tourbericht, Teilnehmerbericht, Radberichte, Gruppenreisen, Betriebsausflug, Ausflugsziel, Vereinstouren, Vereinsausflug, geschichtliche Führungen, Pättkesführer, Landlust, Hotel Lindfeld, Familientour, Familienausflug, Radwanderland, Pättkestouren Münsterland, Pättkestouren NRW, lebendige Geschichte, Radreisen, Pättkesfahrten, Radstation Münster, Werse-Radweg, Erlebnisradtouren, Lastminute, Albersloh, Ausgangsparkplatz, Rabatt, Frühbucherrabatt