Gemeinsam essen – nicht alleine

Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt will 2022 Mittagstisch auf die Beine stellen

2022 1 05 kolpingRaus aus dem Alleinsein. Das ist das vorrangige Ziel, mit dem die Ottmarsbocholter Kolpingsfamilie einen Mittagstisch installieren will. Es sich in einer netten Gemeinschaft gut schmecken lassen, das soll ab März im Pfarrheim möglich werden. Was in Senden schon länger „wie geschnitten Brot läuft“, möchte man nun auch in Ottmarsbocholt anbieten, erklärte Christina Weyland bei einem Pressetermin. Die Ideengeberin wohnt selbst in Senden, fühlt sich „mit dem Herzen aber wie eine Ottmarsbocholterin“.

Einsamkeit werde zunehmend zu einem Problem, immer mehr Menschen – insbesondere Ältere – seien davon betroffen. Und Corona habe diese Entwicklung noch verstärkt. Christina Weyland will etwas dagegen tun: Soziale Kontakte bei einem leckeren Mittagessen, dazu möchte sie ab Anfang März zunächst einmal wöchentlich donnerstags im Pfarrheim die Gelegenheit geben. Das Angebot ist sowohl für Alleinstehende als auch für Paare jeglichen Alters gedacht. „Alle, die Interesse an einem warmen Essen in Gemeinschaft haben, sind willkommen“, sagt sie. Als Starttermin ist der Donnerstag nach Aschermittwoch ins Auge gefasst worden, das ist der 3. März. Das Essen wird von der Gaststätte Lindfeld geliefert.

In der Zeit von 11 bis etwa 13 Uhr ist dann außer einer schmackhaften Mahlzeit und gemütlichem Plaudern noch mehr angesagt. Weyland, die in ihrem Arbeitsleben mit Leib und Seele Krankenschwester gewesen ist, möchte zusätzlich auch noch Spiele und aktive Bewegungseinheiten anbieten.
Weiterlesen ...