logo 2013 11 19 standard

Mo. , 14. Jun. 2021



Neue Messdiener in St. Urban

Motivation mit Applaus belohnt

2021 05 07 messdiener„Ihr seid die Blume der Kirche, deren Duft die Gemeinde erfrischt“: Mit diesen Worten begann Pfarrer Zakarias Sago die Aufnahme der neuen Messdiener in der St. Urbankirche. Während des Gottesdiensts, der von den sieben Mädchen und Jungen unter das Thema „Freundschaft“ gestellt worden war, wurden die Kreuze der Kinder gesegnet. Sie werden sie nun zu jeder Messe tragen.

„Trotz Maske war allen der Stolz ins Gesicht geschrieben. Dazu hatten sie jede Berechtigung. Nicht nur weil jedes Ehrenamt einen Applaus wert ist, sondern auch wegen der besonderen Vorbereitungszeit, die durch die anhaltende Pandemie stark erschwert wurde“, teilt die Kirchengemeinde mit. So konnten nicht – wie üblich – wöchentliche Gruppenstunden abgehalten werden. In ihnen wechseln sich Spiel und Spaß mit dem Erlernen der neuen Aufgaben ab. Überdies geben dieses Zusammensein noch einmal einen Extraschub an Motivation. Dieses Mal wurde der Messablauf möglichst zeitkomprimiert bei unregelmäßigen Treffen in Zweiergruppen eingeübt.

Bei der Einführung der neuen Messdiener zollten ihnen die Gottesdienstbesucher mit langem und kräftigem Applaus Respekt. Als Zeichen der Dankbarkeit überreichte Pfarrer Zakarias Sago eine kleine Anerkennung – damit sie im Sommer das ein oder andere Eis essen können. Er verdeutlichte noch einmal, dass ein einzelnes Geschenk, einzelnes Danke, nicht im Ansatz ausreichen, um dem Einsatz der Mädchen und Jungen im aktiven Dienst und der Leiterinnen und Leiter im Hintergrund gerecht zu werden.