Umleitung durch Ottmarsbocholt

Neuer Radweg an der B 58 zwischen Hohe Lucht und Ascheberg

umleitungDie Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland gestaltet die Bundesstraße 58 zwischen der Einmündung der K 2 und der Kreuzung B 58/Industriestraße/Vennkamp (Industriegebiet Ascheberg) zugunsten eines neuen Rad- und Gehweges auf 4,2 Kilometern Länge um. Ab Dienstag (6. April) wird für die Bauarbeiten (voraussichtlich bis Anfang Oktober) eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Ascheberg eingerichtet, teilt der Landesbetrieb mit.

Der Verkehr aus Richtung Lüdinghausen wird an den Bauarbeiten in Richtung Ascheberg vorbeigeführt. Die Gegenrichtung aus Ascheberg wird über die L 844 und K2 (über Ascheberg-Davensberg und Senden-Ottmarsbocholt) in Richtung Lüdinghausen umgeleitet. Radfahrer werden während der gesamten Bauzeit durch die Bauerschaften (Westerbauerschaft parallel zur B 58) geführt.

Um einen optimierten Verkehrsfluss zu ermöglichen, werden in Ottmarsbocholt solange im Kreuzungsbereich Dorfstraße/ Nordkirchener Straße ein mobile Ampelanlage aufgestellt und zudem entlang der Dorfstraße durchgehend Haltverbote angeordnet.

Quelle: Westfälische Nachrichten