Zusammenhalt und viele Kegel-Trophäen

„Club 70“ feiert 50. Geburtstag

Wer im Jahr 1970 einen Verein gründete, konnte nicht ahnen, dass die Feierlichkeiten zum 50-jähringen Bestehen dürftiger ausfallen würden als man das gern gehabt hätte. 2020 11 25 club 70Betroffen von dieser Entwicklung ist auch der Ottmarsbocholter Kegelclub „Club 70“, der seinen 50. Geburtstag auf einem Schiff auf der Ostsee mit dem Ziel St. Petersburg feiern wollte.

Corona wollte es anders, es ging nach Norden an die Nordseeküste. Dort wurden in bester Laune, so die Mitteilung, Radtouren unternommen und auch der Pilsumer Leuchtturm besucht. Der „Club 70“ ging 1970 mit 13 Keglern an den Start, heute sind es noch neun, sieben von ihnen sind von Anfang an dabei. Zwei Gründungsmitglieder sind jedoch verstorben – Reinhold Evers im Jahr 2001 und Adolf Baumeister im Jahr 2017.

 

Der Club war immer aktiv in der Ottmarbocholter Kegelszene, wurde 25 Mal Dorfmeister, 1996 schaffte er es sogar, Kreismeister im Altkreis Lüdinghausen zu werden. Auch heute noch rollen – normalerweise – alle 14 Tage donnerstags auf den Bahnen der Gaststätte Vollmer die Kugeln, und die Statistik über die geworfenen „Neuner“ ist immer noch beeindruckend.

Die ersten Kegeltouren wurden als Planwagenfahrt mit Übernachtung in einem Busch durchgeführt, mehr gab die Kegelkasse noch nicht her. Dann ging es aber an Rhein und Mosel, in die Berge zum Skifahren, nach Mallorca und in die Türkei. Der 50. Geburtstag wird noch nachgefeiert, wenn die Umstände es wieder erlauben.