logo 2013 11 19 standard

Sa. , 11. Jul. 2020



Open-Air-Gottesdienste

Aus der Gemeinschaft neue Kraft ableiten

2020 06 04 gottesdienstGlauben und Gemeinschaft unter freiem Himmel: Zwei Pfingstgottesdienste sind in Ottmarsbocholt „open air“ auf der Grünfläche hinter dem Pfarrheim gefeiert worden. Jeweils 80 Teilnehmer nahmen das Angebot als Vorabendmesse am Samstag beziehungsweise am Pfingstsonntag wahr.

Um den Sicherheitsabstand von 1,50 Metern einhalten zu können, sind vorher auf dem Rasen rote Markierungspunkte aufgesprüht worden. Es standen mehr Plätze zur Verfügung, als Gemeindemitglieder gekommen sind, lautet die Mitteilung der Kirchengemeinde St. Laurentius.

In seiner Ansprache ist Pfarrer Klemens Schneider eingegangen auf einen Satz aus dem 2. Timotheusbrief: „Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“

 

Unter anderem hat Schneider hervorgehoben, wie wichtig Gemeinschaft ist, die Kraft und neue Energie schenken kann, „gerade jetzt während der Corona Pandemie, auch wenn wir äußerlich auf Abstand gehen müssen“. In diesem Zusammenhang hat der Seelsorger auf die über 600 Mutmachsteine hingewiesen, die Kinder beschriftet und bemalt haben und die – wie die WN berichten – zurzeit einen Weg in Ottmarsbocholt säumen. Pfarrer Schneider betonte unter anderem: „Ich wünsche mir, dass wir uns auch über Ottmarsbocholt und über unsere Gemeinde hinaus in Europa und auch weltweit als Gemeinschaft erleben und daran arbeiten, gerade jetzt, wo Europa zu zerreißen droht und der amerikanische Präsident vieles spaltet.“