logo 2013 11 19 standard

Sa. , 11. Jul. 2020



BWO-Vorstand wartet weitere Lockerungen ab

Sport kreist in der Warteschleife

2020 05 27 bwoBeruflich und privat läuft für alle nichts mehr so, wie es Ende Februar noch war. Corona hat auch das Vereinsleben von Blau-Weiß Ottmarsbocholt tüchtig auseinander gewirbelt. Vor diesem Hintergrund wendet sich die Vorsitzende Gabi Schepmann in einer Mitteilung an die BWO-Mitglieder.

„Nun stehen wir vor der Überlegung, ob und wie der BWO in den Vereinssport zurückkehren kann. Nachdem zahlreiche Infos und Unterlagen zum Thema Wiedereröffnung des Sportbetriebs gesichtet, gelesen, ausgearbeitet und besprochen wurden, sind wir vom geschäftsführenden Vorstand einig, vorerst nicht zu starten“, schreibt Schepmann. Die momentane Situation sei zu instabil, das zeigten beispielsweise die Ereignisse bei der Firma Westfleisch. Sogenannte Lockerungen änderten sich wöchentlich – teils sogar täglich.

 

„Diese Lockerungen haben aber auch Vorgaben. Mit den vorgegebenen Maßnahmen – wie von Regierung, Verbänden und Sportbünden ausgeschrieben – sind der Verein und auch die Trainer und Übungsleiter dermaßen gefordert, dass wir von der Vereinsführung keinem Trainer diese Verantwortung zumuten wollen und können“, führt die BWO-Vorsitzende aus. Erschwert werde die Wiederaufnahme des aktiven Vereinslebens, weil neben allgemeinen Vorgaben auch noch spezifische Regelungen für die einzelnen Sportarten umzusetzen seien. „Wer will da sicher stellen, dass sich jeder Sportler – ob groß, ob klein – daran hält“, stellt Schepmann als rhetorische Frage in den Raum.

Somit sehen der Vereinsvorstand momentan keine wirkliche Basis auf der ein relativ „normaler“ Sportbetrieb möglich sei. Daher werde BWO voraussichtlich nicht vor den Sommerferien starten. „Wir beobachten die weitere Entwicklung und hoffen auf tatsächliche Lockerungen, die es uns möglich machen, mit gutem Gewissen den Sportbetrieb zu starten. Dann werden wir auch kurzfristig unsere Meinung ändern und alles daran setzen, Sport anzubieten“, resümiert Schepmann.