logo 2013 11 19 standard

Di. , 11. Aug. 2020



Haus Davert macht Platz für betreutes Wohnprojekt

Weichen für Abriss sind gestellt

2019 12 13 haus davertDer Bagger ist angerückt; der Bauzaun steht: Der Abriss von Haus Davert und der Trauerhalle rückt näher. „Jetzt werden noch Gehölze, die auf der überplanten Fläche stehen, entfernt. Danach wird der Altbau leergeräumt und entkernt“, berichtet Gerald Hochkamer, von der Geschäftsführung „Sozialwerk St. Georg Bauen und Wohnen GmbH“ auf Anfrage.

Der Abriss soll im Lauf des Januars beginnen, wenn Holz, Schutt, Metall sowie andere Wertstoffe sortiert und entsorgt beziehungsweise einem Recycling zugeführt worden sind. Hochkamer geht davon aus, dass das Areal innerhalb des ersten Quartals 2020 für das Neubauprojekt zur Verfügung stehen wird.

„Zurzeit bereiten wir die Ausschreibung für die erforderlichen Arbeiten vor. Baubeginn soll im Sommer sein“, führt der Geschäftsführer der „Sozialwerk St. Georg Bauen und Wohnen GmbH“ aus. Aufgrund der starken Aktivitäten im Bausektor und wegen der zu wahrenden Fristen müsse dieser zeitliche Vorlauf bis Baubeginn eingerechnet werden. Ziel sei es, die neuen Gebäude „bis Ende 2021 bezugsfertig zu machen“.

Auf dem Gelände am Davertweg sind vier Wohnungen im sozialen Wohnungsbau, zwei Pflegewohngemeinschaften für insgesamt 16 Menschen sowie eine Sozialstation geplant.
Weiterlesen ...