logo 2013 11 19 standard

Fr. , 22. Nov. 2019



Schenkwaldspielschar bereitet neues plattdeutsches Theaterstück vor

Ehepaar auf turbulenten Abwegen

2019 09 29 theaterWenn man den Mund zu voll nimmt, dann kann das unliebsame Konsequenzen haben. Davon handelt die neue plattdeutsche Komödie der Schenkwaldspielschar, für die die Vorbereitungen in vollem Gange sind.

Wegen Arroganz und Drückebergerei haben es sich ein Mann und dessen Frau selber zuzuschreiben, dass ihnen ihre jeweiligen Chefs den Stuhl vor die Tür setzen und sie von einem auf den anderen Tag auf der Straße stehen. So bitter das für die Betroffenen auch ist, für das Publikum werden diese Rauswürfe höchst amüsante Folgen haben.

„Ehpoor Voss schoolt üm“, so lautet der Titel des von Bernd Kietzke geschriebenen Dreiakters, welchen sich die Schenkwaldspieler in diesem Herbst vor die Brust genommen haben. Die Vorfreude auf einen köstlichen Theaterbesuch, sie kann wieder beginnen. Mit dabei sind diesmal Werner Althoff , Marion Bouma, Uwe Hawes, Rafael Kamlage, Barbara Kock, Michael Löbke, Vicky Mariß, Christiane Schmauck (sie gibt ihr Debut), Nicola Schulze Pröbsting, Norbert Weber und Marianne Nehls (Souffleuse). Adalbert Willeke sorgt als Regisseur dafür, dass die Handlung humorvoll in Szene gesetzt wird.
Weiterlesen ...

Ausbildung in Ottmarsbocholt