Wohnheim am Davertweg soll bis August 2019 bezugsfertig sein

Haus Davert: Bagger schafft Platz für Inklusion

2018 06 05 haus davert neubau Der Startschuss für den Neubau von Haus Davert ist gefallen. Ohne jedes Brimborium hat der Bagger Montagmorgen hinter dem Wohnheim für Menschen mit Assistenzbedarf die Arbeit aufgenommen. „Wir rechnen mit einer 13-monatigen Bauzeit und einer voraussichtlichen Fertigstellung im Juli 2019, so dass der Bezug im August 2019 möglich wäre“, berichtete Georg Haeff auf Anfrage unserer Zeitung. Eigentlich sollte schon Ende April/Anfang Mai Baubeginn sein. „Das baurechtliche Verfahren hat jedoch etwas länger gedauert, als wir es ursprünglich eingeschätzt haben“, nennt der Architekt den Grund für die Verzögerung. Zurzeit werde das Areal auf dem sich der Garten des Altbaus befand freigeräumt, sodass danach unmittelbar die Rohbauarbeiten beginnen können.
In Haus Davert leben aktuell 17 Bewohner, der Neubau wird ein Domizil für 24 Menschen mit Assistenzbedarf: „Acht Personen leben dort in Apartments. Daneben sind vier Wohngruppen mit jeweils vier Personen vorgesehen. Jeder Bewohner erhält einen eigenen Raum mit Bad“, erläutert Haeff.
   Weiterlesen ...