logo 2013 11 19 standard

Di. , 07. Feb. 2023



Bauprojekt für Senioren in Ottmarsbocholt

21 barrierefreie Wohnungen im Strontianitfeld geplant

Die Fläche ist reserviert und das Vorhaben weitgehend durchgeplant: Ein besonderes Wohnprojekt für Senioren und Menschen mit Unterstützungsbedarf soll im Baugebiet Strontianitfeld entstehen.

Der Ruf nach einer Senioren-Einrichtung in Ottmarsbocholt erklingt immer wieder. Nun könnte er erfüllt werden. Denn ein zweites genossenschaftliches Wohnprojekt in Senden soll im Ortsteil Ottmarsbocholt entstehen. Es handelt sich um eine Anlage als besondere Wohnform für Senioren und Menschen mit Unterstützungsbedarf – entweder altersbedingt oder durch körperliche Beeinträchtigungen.

► Die Wohngenossenschaft Davert eG in Gründung hat fünf Grundstücke im Baugebiet Strontianitfeld in der Nähe des Regenrückhaltebeckens reserviert.

► Geplant sind 21 barrierefreie Wohneinheiten (mit Aufzügen) für jeweils ein bis zwei Personen. Die Wohnungen verfügen über Terrasse oder Balkon, sie sind überwiegend rund 45, manche bis 70 Quadratmeter groß.

►Die Anlage umfasst einen Gemeinschaftsbereich für Versammlung und Kommunikation. Dazu sieht die Gebäudeanordnung einen zentralen Bereich vor, der das gemeinschaftliche Wohnen fördert und ermöglicht.

Neben den zu den Erdgeschosseinheiten gehörenden Gärten für die individuelle Nutzung ist auch ein Gemeinschaftsgartenbereich vorgesehen.

► Das „Miteinander Wohnen und Leben“ bedeutet: Mitgestaltung des Zusammenlebens durch aktives Wirken im Wohnumfeld, gegenseitige Unterstützung im Alltag, bei Krankheit und Abwesenheit.

► Stellplätze.

► Haus-Notruf-System.

► Nähere Infos zur Davert eG unter Telefon 0 25 97/ 207 54 40.

 

Wetfälische Nachrichten vom 06.08.2013
Von Dietrich Harhues