logo 2013 11 19 standard

Di. , 14. Aug. 2018



Weiberfastnacht in Ottmarsbocholt

Lokale Narretei für die Frauen

2018 weiberfastnacht 97Ausgelassene Stimmung erlebten an Altweiber die Gäste im Saal Vollmer, die Frauke Weiten und Marion Beckhove von den Landfrauen Ottmarsbocholt/Venne zur Damensitzung mit anschließender Party eingeladen hatte. Rund 120 Frauen feierten bei einem bunt gemischten Programm. Ihren ersten großen Auftritt hatte die siebte Generation der „kleinen Tanzgarde“ unter der Leitung von Astrid Overbeck, Nora Kallwey und Michaela Zumvenne-Koch. Rita Diepenbrock und Ana Kegel von der Ecke Dillenbaum stellten mit ihrem Auftritt Behauptungen auf, die es vom Publikum als “wahr“ oder „Fake“ zu beurteilen galt. Mechthild Närmann, Birgit Schulte Spechtel, Melanie Meermöller und Marion Beckhove von den Landfrauen brachten als Gruppe „ABBA“ den Saal zum beben.

Mehr Fotos: hier klicken

Die Ecke Neustraße kam mit zwei Einsätzen auf die Bühne. Die Mädels der „New Street Dancer“ zeigten ihr Können im Tanzen, die Damen schilderten, dass es „der liebe Gott nicht immer gut meint“, wie sich der Körper der Frau im Hinblick auf Cellulite und Orangenhaut entwickle.

Die „Boy Group“ zeigte, dass man auch als Mann Ballett tanzen kann und die Dillenbaum Herren „Men at work“ bewiesen, dass eine gute Zusammenarbeit erforderlich ist, damit alles reibungslos funktioniert.

Frauke Weiten und ihre Tochter Bettina Kriegeskotte flogen dann noch als bunte Vögel über Ottmarsbocholt und berichteten was in der Session so alles los ist in den verschiedenen Ecken.

Den Abschluss des Programms krönte dann noch der Auftritt der fünften Generation der Dansmüskes, trainiert von Astrid Overbeck und Andrea Bülskämper. Mit dem Spielmannszug zogen Prinz Sascha I. und Funkenmariechen Sarah die II. in den Saal ein.

Frauke Weiten und Marion Beckhove waren stolz so viele „Eigengewächse aus Otti“ präsentieren zu können.

 

Bericht: Landfrauen Ottmarsbocholt / Fotos: Michael Höhne

Ausbildung in Ottmarsbocholt